Spielberichte

Damen 50 (Bayernliga): TF Dachau - TC WM 5:4

Erneut denkbare knappe Niederlage. Nach ausgeglichener Bilanz nach den Einzeln mit 3 Erfolgen durch Christine Reiser, Christiane Rill und Ruth Schütz, reichte wiederum nur ein Doppelerfolg durch Rill/Evi Steinmetz nicht aus, um mit einem Gesamterfolg nach Hause zu fahren. Denkbar knapp im Matchtiebreak unterlagen Reiser/Angela Kraus.


Damen 40 (Superbezirksliga): TC Olching - TC WM 6:3

Auswärtsniederlage zur Saisonpremiere. Nach den Einzeln stand es noch ausgeglichen 3:3. Astrid Hutter, Andrea Schuster und Jasmin Müller-Arsava konnten punkten. Barabara Grimmer musste nach Führung mit Gewinn des 1.Satz verletzungsbedingt aufgeben. Eva Emmrich und Verena Wolf unterlagen unglücklich jeweils erst im Championstiebreak. In den Doppeln war dann die Luft etwas raus und alle drei Doppel gingen an das Heimteam aus Olching.

Herren 70 (Bayernliga): Iphitos München - TC WM 1:5

Souveräner Auswärtserfolg zum Saisonstart. Alle Einzel konnten gewonnen werden durch Wolfgang Sonn, Hans Trapp, Horst Becker und Günter Wilberg. Der Doppelerfolg durch Trapp/Wilberg ergab den fünften Matchpunkt.


Herren 55 (Bayernliga): TSV 1880 Starnberg - TC WM 4:5

Beide Teams waren mit Siegen in die Saison gestartet. Im Duell gegeneinander behielt der Aufsteiger aus der Kreisstadt doch eindeutiger die Oberhand, als das das knappe Endergebnis zum Ausdruck brachte. Vier Einzelerfolge durch Jens Eichmann gegen Christian Schneider (3:6/6:4/10:5), Roland Ehrlich gegen Andreas Loth (6:2/6:1), Hubert Jungmann gegen Friedrich Lehne (6:2/6:0) und Klaus Koblenzer gegen Robert Huber (6:0/6:0) gaben den Ausschlag zu Gunsten von Weilheim. Hubert Eichbichler gegen Gerhard Bienert (6:0/3:6/9:11) und Frank Möller gegen Klaus Schmölzer (3:6/4:6) unterlagen. Da die Starnberger sich keine 3 Siege in den Doppeln ausrechnen konnten, wurde auf die Austragung dieser verzichtet und mit 2 Punkten an Starnberg und einem Punkt an Weilheim aufgeteilt. Der Siegeszug des Weilheimer Teams setzt sich somit auch in der Bayernliga fort. Am nächsten Samstag trifft man auf heimischer Anlage (Beginn:13 Uhr) auf den SVN München.


Fotos: Hubert Jungmann, Roland Ehrlich, Jens Eichmann



Herren (Bezirksliga): TSV Neubiberg-Ottobrunn - TC WM 4:5

Knapper Auswärtssieg der erst nach dem letzten Doppel feststand. Die Einzel liegfen ausgeglichen. Jordan Wenninger (6:1/6:4), Daniel Köglmayr (6:1/6:2) und Christian Bettinger (0:6/6:3/11:9) punkteten dabei. Vincent Schneider, David Hendel und Pascal David zogen den Kürzeren.Die Doppelerfolge durch Wenninger/David (6:3/6:1) und Schneider/Bettinger (7:6/6:2) sicherten den Erfolg.



Herrenteam (von links: David Hendel, Pascal David, Vincent Schneider, Jordan Wenninger, Christian Bettinger, Daniel Köglmayr)
Herren (von links: David Hendel, Pascal David, Vincent Schneider, Jordan Wenninger, Christian Bettinger, Daniel Köglmayr)

Herren 50/1 (Superbezirksliga): ASV Dachau - TC WM 3:6

Zweiter Erfolg für das Team von Neucaptain Michael Illek. Grundlage waren 4 Einzelerfolge durch Richard Hendel, Peter Wehner, Hans-Jürgen Gerleit und Walter Falkner. Roger Dacher und Michael Illek mussten sich geschlagen geben. Zwei Doppelerfolge durch Dacher/Gerleit und Wehner/Falkner rundeten den Erfolg ab.


Herren 50/2 (Bezirksklasse 2): TC TP Herrsching - TC WM 4:5

Zweiter Saisonerfolg! Nach den Einzeln stand es ausgeglichen 3:3. Matthias Robert, Andi Süss und Jörg Fünfgelder punkteten. petre Eck, Michael Stanzel und Steffen Ewald unterlagen. Die Doppel brachten dann mit zwei Erfolgen durch Stanzel/Robert und Süss/Fünfgelder den gesamterfolg für das Weilheimer Team.


Herren 30 (Bezirksliga): TTC Geltendorf - TC WM 5:4

Knappe Auswärtsniederlage. Nach den Einzeln stand es noch ausgeglichen 3:3. Es punkteten Christian Bettinger, Florian Mayr und Christoph Jöckel. Johannes Wörle, Korbinian Wacker und Stefan Nonnenmann mussten sich geschlagen geben. In den entscheidenden Doppeln gelang dann leider nur ein Erfolg durch Wacker/Nonnenmann.


Herren 60 (Bezirksliga): TC WM - Ausstellungspark München 4:5

Trotz zweier geschenkter Punkte im Einzel und Doppel aufgrund von einer Verletzung eines Gästespielers, musste sich das Team diesmal knapp geschlagen geben. Neben dem Erfolg von Karlheinz Schuster (Aufgabe Gegner) konnte in den Einzeln lediglich noch Wolfgang Sonn (6:1/6:4) punkten. Jogi Schwinghammer und Johannn Steiner zogen recht eindeutig den Kürzeren. Unglücklich waren die Niederlagen von Reinhold Moser und Stefan Weigl, die jeweils erst im Matchtiebreak unterlagen. Zwei Doppelerfolge durch Schwinghammer/Schuster (Aufgabe Gegner) und Sonn/Weigl reichten dann nicht mehr aus, da Moser/Willi Forster den Kürzeren zogen.



Bericht: Oliver Richter

TCWM Presserefent

Tel: +49 160 3512154

28 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen