Spielberichte

Damen 40 (Superbezirksliga): TC Peiting - TC WM 3:6

Im letzten Saisonspiel konnte das Team den Abstieg noch abwenden. Gegen die favorisierten Gastgeberinnen gelang ein nicht zu erwartender Erfolg. Grundstock waren 4 Einzelerfolge durch Sabine Diesel-Kemper (6:4(7:5), Christiane Rill (6:0/6:1), Daniela Bielz (6:2/6:1) und Astrid Hutter (6:3/3:6/10:5). Doppelerfolge durch Rill/Eva Emmrich (6:2/6:3) und Bielz/Hutter (3:6/7:5/10:4) stellten den Gesamtsieg fest.


Damen (Kreisklasse 1, 4er): TC WM - TF Fürstenfeldbruck 6:0

Durch das "Nichtantreten" der Gegnerinnen ging das Match kampflos an die Weilheimer Damen. Durch die somit vollen Anzahl an Satz und Matchpunkten konnten die punktgleichen Seeshaupterinnen auf der Zielgerade noch abgefangen werden und der Meistertitel eirspielt werden. Herren 40 (Bayernliga): TC WM - Deisenhofen 2:7

Auch im letzten Saisonspiel konnte der Abstieg nicht abgewendet werden. Die Gäste boten 4 tschechische Gastspieler auf und ohne die Verletzten Christian Fuchs und Stefan Kulla stand das Team auf verlorenen Posten. Lediglich harald Stauder und Matthias Merk konnten im Einzel punkten. Frank Unterrainer, Jörg Salweski, Roger Dacher und Robert Kittel unterlagen deutlich. Auch in den Doppel war nichts mehr zu holen.

Herren 55 (Bayernliga): TSV Kottern - TC WM 6:3

Im "Endspiel" um den Aufstieg in die Regionalliga zog man beim Gastgeber aus Kottern den Kürzeren. Kottern verstärkt durch 2 Spieler aus Ihrem 50er Regionalligateam war dann doch zu stark. Die Entscheidung fiel doch nach harter Gegenwehr erst in den Doppeln. Nach den Einzeln war beim Stand von 3:3 noch alles offen. Roland Ehrlich (6:2/6:3), Hubert Eichbichler (6:4/6:3) und Klaus Koblenzer (6:1/6:0) punkteten. Jens Eichman (3:3/3:6), Hubert Jungmann (1:6/2:6) und Frank Möller (3:6/2:6) unterlagen. In den Doppeln waren die Gastgeber nicht zu schlagen. Eichmann /Ehrlich (3:6/4:6), Eichbichler/Jungmann (2:6/5:7) und Koblenzer/Oliver Richter (2:6/5:7) unterlagen. Kottern ist mit diesem Sieg der diesjährige Bayernligameister. Weilheim belegt als Aufsteiger den 4. Platz in der Endabrechnung.

Herren 75 (Bayernliga): TC WM - 1. SC Gröbenzell 6:0

Mit diesem Erfolg steht das Team kurz vor dem Aufstieg in die Regionalliga. Alle Einzel mit Günter Wilberg, Roman Halisch, Wilfried Dittrich, Alfred Brandl, sowie beide Doppel mit Wilberg/Halisch und Edi Derenoncourt/Dittrich wurden gewonnen. Am letzten Spieltag kommt es zum Entscheidungsspiel gegen den ebenfalls ungeschlagenen TSV Milbertshofen.


Herren 50/1 (Superbezirksliga): TC WM - TC Murnau 7:2

Der Aufstieg in die Landesliga stand schon vor diesem Spiel fest. Aber im Lokalderby gegen Murnau lies man sich nicht hängen und beendete die Saison ungeschlagen. Der Erfolg stand schon nach den Einzeln fest. 5 Erfolge durch Roger Dacher ((6:2/6:1), Richard Hendel (6:1/6:1), Oliver Richter (6:4/7:5), Peter Wehner (6:0/6:0) und Hans-Jürgen Gerleit (6:0/6:1) sorgten für klare Verhältnisse. 2 der 3 Doppel gingen dann auch noch an Weilheim.

Herren 50 II (BK2): TC WM II - MTV Diessen 4:5

Knappe Niederlage im letzten Spiel. Nach den Einzeln 3:3. Es punkteten Peter Eck, Andi Süss und Klaus Schwendner. Ein Doppelerfolg durch Süss/Jörg Fünfgelder war dann zu wenig. In der Abschlusstabelle belegt das Team mit ausgeglichener Bilanz einen Mittelfeldplatz.

Herren 30 (Bezirksliga): TC WM - SV Lochhausen 7:2

Klarer Heimerfolg der schon nach 5 Einzelerfolgen feststand. Es punkteten hierbei Johannes Wörle (6:1/6:2), Florian Mayr (6:3/6:2), Korbinian Wacker (7:5/6:4), Christoph Jöckel (6:3/6:1) und Stefan Nonnenmann (7:5/6:4). 2 Doppelerfolge durch Vincent Schneider/Moritz Streitwieser und Mayr/Pascal David bauten den Vorsprung noch aus.

Herren (Bezirksliga): TC WM - SVN München 8:1

Klarer Erfolg im letzten Saisonspiel und somit der 2. Tabellenplatz in der Endabrechnung der Bezirksliga für das junge Team um Clubtrainer Jordan Wenninger. 5 der 6 Einzel gingen an die Gastgeber. Es punkteten Jordan Wenninger (6:7/6:2/10:0), Vincent Schneider (6:2/7:5), Daniel Köglmayr (6:1/6:1), Simon Büscher (6:0/6:0) und der erst 13 jährige Jugendspieler Lion Gick (1:6/6:3/11:9). Die Doppel gingen dann ebenfalls ausnahmslos an das Weilheimer Team.

Herren II (BK2): TC WM II - TC Mittenwald 4:5

Knappe Niederlage zum Saisonabschluss. 2 Einzelerfolge durch Philipp Sonn und Jan Kemper waren zu wenig. In den Doppeln wurde es nochmals spannend, aber 2 Erfolge durch Manuel Reitmeier/Tobias Stiglmair und Leopold Schäfer/Simon Eichbichler reichten dann nicht aus, da Sonn/Kemper unterlagen. Das Team belegt somit mit Positiver Bilanz einen gefestigten Mittelplatz in der Endtabelle.

Freizeitdoppel Herren 60 (BK1): Lengrieser TC - TC WM 2:2

Die Punkte zum Unentschieden erspielten Reinhold Moser/Johann Steiner und Karl-Heinz Hummel/Manfred Steinbruckner.



Bericht: Oliver Richter

TCWM Presserefent

Tel: +49 160 3512154

18 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen