Spielberichte

TC Weilheim reitet weiter auf unglaublicher Erfolgswelle! Alle Teams siegen nach Pfingstpause!


Herren (Südliga 1): TSV Gilching - TC WM 1:8

Das Herrenteam bleibt weiterhin mit weißer Weste an der Tabellenspitze. Schon nach den Einzeln war das Match entschieden. 5 Erfolge durch Jordan Wenninger, David Hendel, Daniel Köglmayr, Joel Schleberger und Rafael Briegel nur Simon Büscher unterlag knapp im Matchtiebreak) sorgten für die Vorentscheidung. Auch in den Doppeln setzten sich die Gäste durch und gewannen diese ausnahmslos. Bei noch zwei ausstehenden Spielen zeichnet sich ab, dass die Entscheidung für den Aufstieg in dieLandesliga wohl am letzten Spieltag gegen das Team aus Neubiberg-Ottobrunn fallen wird. Damen 40 (Landesliga 2): TC WM - TC Murnau 6:3

4 Einzelerfolge durch Barbara Grimmer, Daniela Bielz, Eva Emmrich und Angela Kraus waren die Grundlage für den Sieg im Landkreisderby. Die Niederlagen von Ulrike Chab und Astrid Hutter waren dabei zu verschmerzen. Zwei Doppelerfolge durch Bielz/Kraus und Emmrich/Hutter machten den Erfolg dann fest. Damen 60 (Bayernliga, 4er): TC WM - TSV Schäftlarn 6:0

Die Damen lassen sich auf Ihrem Weg zum Aufstieg in die Regionallige nicht aufhalten. Im Prestigeduell gegen Schäftlarn wurde ein klarer Erfolg verzeichnet. Im Spitzenspiel rang Christine Reiser die ehemaligen Weilheimerin Anette Kurth nach toller kämpferischer Leistung mit 4:6/7:5/10:6)nieder. Sabine Diesel-Kemper, Ruth Schütz und Christiane Rill gewannen Ihre Spiele klar. Die beiden Doppelerfolge durch Diesel_Kemper/Schütz und Rill/Karin Bauer-Schick machten den Erfolg perfekt.


Damen 60 (von links: Christiane Rill, Christine Reiser, Ruth Schütz, Sabine Diesel-Kemper und Karin Bauer-Schick)

Herren 50 (1) (Landesliga 1): SSV Höchstädt - TC WM 1:6

Das Team geht unbeirrt weiter auf dem angestrebten Weg zum Aufstieg in die Bayernliga. Schon nach den Einzeln war das Spiel entschieden. 5 Erfolge durch Frank Unterrainer, Georg Fleischmann, Roger Dacher, Robert Kittel und Michael Illek sorgten für klare Verhältnisse. Die Niederlage von Richard Hendel war zu verschmerzen. In den Doppeln behielt man dann sogar die weiße Weste. Herren 55 (Bayernliga): TC Feldkirchen - TC WM 3:4

Mit diesem Sieg beim bisher ungeschlagenen Heimteam ist das Team plötzlich wieder mitten im Rennen um die Bayernligameisterschaft. Der Spielverlauf war hochdramatisch. Nach Niederlagen von Roland Ehrlich und Hubert Jungmann, konnten Jens Eichmann, Klaus Koblenzer und Hubert Eichbichler einen leichten Vorteil zu Gunsten der Gäste erspielen. Somit würde ein Sieg in den beiden anstehenden Doppeln reichen. Es wurde dramatisch. Beide Doppel Ehrlich/Eichbichler und Eichmann/Koblenzer verloren den 1.Satz, konnten dann aber im 2.Satz jeweils diesen für sich entscheiden. In beiden Doppeln entschied dann der Matchtiebreak. Dabei unterlagen Ehrlich/Eichbichler denkbar knapp mit 9:11. Eichmann/Koblenzer bewiesen dann aber Nervenstärke und behielten mit 10:5 die Oberhand und sicherten den Auswärtserfolg ab. Nach Rückzug von Starnberg hat das Team bereits das nächste Spiel kampflos gewonnen. Herren 60 (Landesliga 2): TC WM - TC Aichach 8:1

Ebenfalls unbeirrt zum angepeilten Ziel des Aufstiegs in die Landesliga 1 gehen die Herren 60. Sie ließen dem Gästeteam keine Chance und schon nach den Einzeln stand der Erfolg fest. Frank Möller, Wolfgang Sonn, Johann Schwinghammer, Reinhold Moser und Jürgen Ryschka punktete. Die Niederlage von Karlheinz Schuster brachte den Ehrenpunkt für die Gäste, die danach zu den Doppeln nicht mehr antraten und diese kampflos abgaben.

Herren 30 (Südliga 1): TC WM - TC Kreuzlinger Forst 7:2

Das Team kommt erfolgreich aus der Pfingstpause zurück und festigt den 2.Tabellenplatz. Deutlicher Erfolg der schon nach den Einzeln feststand. 5 Erfolge durch Christian Bettinger,Mathias Merk, Korbinian Wacker, Christoph Jöckel und Stefan Nonnenmann bei Niederlage Christian Rosen brachten die Vorentscheidung. 2 Doppelsiege durch Merk/Wacker und Bettinger, Nonnenmann untermauerten den klaren Erfolg. Herren 50 (2) (Südliga 3): TC WM -MTV Diessen 7:2

Auch das zweite 50er Team schwebt weiterhin auf der Erfolgswelle. Man wird doch nicht aufsteigen wollen? Grundlage waren 4 Einzelerfolge durch Michael Stanzel, Peter Eck, Andreas Süss und Klaus Schwendner. Matthias Robert und Bertin Chab unterlagen. In den Doppel bewies man erneut Stärke und konnte diese mit Chab/Robert, Stanzel/Eck und Süss/Schwendner alle für sich entscheiden.



 

Oliver Richter

TCWM Pressereferent

+49 160 3512154

16 Ansichten